Offenbach (dpa/sn) - Das Wetter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bleibt am Mittwoch sonnig und mild. Donnerstag und am Osterwochenende könne es aber zu vereinzelten Schauern kommen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch mitteilte. Am frühen Mittwochmorgen könnten Nebelfelder örtlich die Sicht auf unter 150 Meter einschränken, so die Wetterexperten. Im Erzgebirge sei auch mit örtlichem Frost zu rechnen. Tagsüber sei dann klares und sonniges Wetter mit Höchsttemperaturen bis 23 Grad zu erwarten. Bloß in der nördlichen Altmark rechnen die Meteorologen mit vereinzelten Niederschlägen.

Donnerstag bleibe es mit Höchsttemperaturen von 21 Grad zwar mild, die aufziehenden Wolken würden allerdings auch einzelne Schauer mit sich bringen. In der Nacht zu Freitag ist laut DWD zwar mit wechselnder Bewölkung zu rechnen, allerdings ohne Niederschläge. Das Wetter am Freitag wird laut den Prognosen zwar wieder frei von Wolken und Niederschlägen, die Höchsttemperaturen würden allerdings maximal 17 Grad erreichen. Für Samstag rechnen die Wetterexperten wieder mit einem Anstieg der Temperaturen auf bis zu 20 Grad. Das Wetter an den Osterfeiertagen werde aber vermutlich durchwachsen, auch mit vereinzelten Niederschlägen könne man rechnen.