Leipzig (dpa) - Das Wochenendwetter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird wechselhaft und windig. Es werde die meiste Zeit über ein Mix aus Sonne und Wolken erwartet, sagte Jens Oehmichen vom Deutschen Wetterdienst am Freitag in Leipzig. Zeitweise ziehe kräftiger Wind auf, am Samstag seien Böen mit einer Stärke von 7 bis 8 Beaufort möglich. Das bedeutet etwa, dass der Wind das Gehen im Freien erschweren und Zweige von Bäumen abbrechen lassen kann. Niederschläge hingegen gibt es der Vorhersage nach insgesamt wenig. Erst ab dem späten Sonntagnachmittag müsse mit Schauern und Gewittern gerechnet werden.

Die Temperaturen steigen am Samstag in Sachsen-Anhalt und Thüringen auf bis zu 25 Grad, in Sachsen werden bis zu 27 Grad erwartet. Am Sonntag wird es dort noch etwas wärmer: Auf bis zu 28 Grad könne das Thermometer anzeigen, hieß es. In den Nachbarländern bewegen sich die Temperaturen hingegen zwischen 22 und 25 Grad.

Aktuelles Wetter beim DWD

DWD über Beaufort-Skala