Magdeburg (dpa/sa) - Bei einem Wohnungsbrand in Magdeburg sind vier Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fing die Wohnung in Stadtfeld am Dienstagabend Feuer. Die 77-jährige Wohnungsbesitzerin und drei weitere Hausbewohner erlitten Rauchgasvergiftungen. Die Seniorin und ein weiterer Bewohner mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Mögliche Ursache des Brandes könnte eine unbeaufsichtigte Kerze gewesen sein, so die Polizei. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unbekannt.