Magdeburg (dpa) - Die Pflichtspielpremiere von Trainer Claus-Dieter Wollitz beim Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg ist missglückt. Der FCM unterlag am Samstag dem FSV Zwickau mit 1:2 (1:0). Sören Bertram (3.) hatte Magdeburg vor 17 518 Zuschauern früh in Führung, Fabio Viteritti (65.) und Gerrit Wegkamp (69.) drehten die Partie. Durch den Auswärtserfolg am 21. Spieltag liegen beide Vereine mit jeweils 27 Punkten gleichauf.

Der FCM ging mit seinem ersten Angriff in Front: Eingeleitet von Marcel Costly legte Christian Beck quer auf Bertram, der nur noch einschieben musste. Danach geriet der FCM unter Druck, fand aber keine Spielkontrolle. Die nächste Clubchance vergab Bertram knapp (22.), im Anschluss hielt Behrens (23.) einen Ball des Ex-Magdeburgers Viteritti fest. Danach hatte der FCM die Partie besser im Griff, außer Halbchancen kam aber nichts heraus. Zwickau kam hingegen gar nicht zum Abschluss.

Nach der Pause drückte der FCM auf den zweiten Treffer, doch auch der FSV investierte jetzt mehr. Folgerichtig fiel der Ausgleich durch Viteritti (65.), der vom Elfmeterpunkt halbhoch traf. Unmittelbar im Anschluss war Jürgen Gjasula nicht konsequent im Zweikampf und Wegkamp (67.) brachte die Gäste in Front. Magdeburg rannte gegen konsequent verteidigende Zwickauer an, brachte den Ball aber kaum noch in die Gefahrenzone.

3. Liga

Homepage 1. FC Magdeburg

Facebook 1. FC Magdeburg

Twitter 1. FC Magdeburg

Youtube 1. FC Magdeburg