Wittenberg/Leipzig (dpa/sa) - Zwischen den Bahnhöfen in der Lutherstadt Wittenberg und Roßlau (Landkreis Anhalt-Zerbst) rollen von heute an für eine Woche keine Züge. Grund für die Sperrung sind umfangreiche Bauarbeiten auf der Strecke, teilte die Deutsche Bahn in Leipzig mit. Unter anderem werden am Bahnhof Wittenberg West acht Weichen und über dem Piesteritzbach eine Eisenbahnbrücke erneuert. Zudem soll ein neues elektronisches Stellwerk in Roßlau in Betrieb genommen werden. Pendler und Reisende müssen Nerven bewahren. Regionalzüge werden durch Busse ersetzt. Fahrräder und Kinderwagen könnten nur begrenzt mitgenommen werden.