Stendal (dpa/sa) - Beim barrierefreien Umbau des Bahnhofs in Stendal beginnt am Freitag eine neue Phase: Während die Bahnsteige 3 und 8 für Reisende freigegeben werden, wird Bahnsteig 2 gleichzeitig gesperrt. Das teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag mit. Auch der Bahnsteig 1 müsse in diesem Zusammenhang halbseitig gesperrt werden, hieß es. Die Ausbauarbeiten im Stendaler Bahnhof sollen Ende 2021 abgeschlossen werden. Das Land Sachsen-Anhalt und die Bahn investieren dort rund 20 Millionen Euro.

Mitteilung der Deutschen Bahn AG

Informationen zum Bauprojekt