Magdeburg (dpa/sa) - Gleich zwei Lotto-Spieler aus Sachsen-Anhalt sind am Wochenende zu Millionären geworden. In der Bingo-Lotterie gewann eine Frau aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld am Sonntagabend rund eine Million Euro, wie Lotto-Toto Sachsen-Anhalt am Montag mitteilte. Es war der 100. Millionengewinn bei dem staatlichen Glücksspiel seit 1991. Bereits am Freitag hatte ein Lotto-Spieler beim Eurojackpot etwa 1,6 Millionen Euro eingestrichen. Aus welcher Region des Landes der Spieler stammt, ist nicht bekannt. Zwei Lotto-Millionäre in so kurzer Zeit habe es bislang noch nicht gegeben, hieß es. Im vergangenen Jahr gewannen fünf Spieler mehr als eine Million Euro.