New York (dpa) - Bei einem schweren Unfall mit einer Limousine sind am Wochenende im US-Bundesstaat New York 20 Menschen ums Leben gekommen. Alle 18 Insassen der Limousine starben, darunter auch der Fahrer. Außerdem wurden zwei Fußgänger am Unfallort tödlich verletzt. Der Unfall ereignete sich bereits am Samstag - in dem Ausflugsort Schoharie. Nach Medienberichten handelte es sich um eine Hochzeits-Stretch-Limousine. Sie soll auf ein geparktes Fahrzeug geprallt sein. Warum ist noch unklar.