Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft der Polizei hat von Beamten, die bei Wahlen für die AfD kandidieren, eine klare Distanzierung vom rechtsnationalen "Flügel" um den Thüringer Landeschef Björn Höcke verlangt. Jeder Beamte schwöre auf die Verfassung - dieser Eid verpflichte dazu, sich an Regeln zu halten, sagte GdP-Chef Oliver Malchow dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. In diesem Jahr werden in Bremen, Brandenburg, Sachsen und Thüringen neue Landesparlamente gewählt. Dem Bericht zufolge stehen allein in Thüringen fünf Polizisten als Kandidaten auf der AfD-Landesliste.