Washington (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat seine zweitägigen Gespräche mit US-Vertretern über die Vermeidung von Zöllen auf Stahl und Aluminium aus der EU beendet. Heute traf sich Altmaier rund eine Stunde lang mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer. Zuvor war er mit Senator Tim Scott zusammengekommen. Gestern hatte Altmaier unter anderem mit US-Handelsminister Ross gesprochen. Das Gespräch mit Lighthizer sei "konstruktiv" gewesen, hieß es aus dem Ministerium. Am Abend will sich EU-Handelskommissarin Malmström ebenfalls mit hochrangigen US-Vertretern treffen.