Baikonur (dpa) - Astronaut Alexander Gerst hat als erster Deutscher das Kommando und somit die Gesamtverantwortung auf der Internationalen Raumstation übernommen. Gerst sagte bei der feierlichen Zeremonie auf der ISS rund 400 Kilometer über der Erde, er wolle als Kommandant die ISS als "fantastische Plattform" für Experimente weiterführen. Sein Vorgänger Drew Feustel überreichte ihm zum Abschied symbolisch den Schlüssel für die ISS-Luke. Der Baden-Württemberger Gerst war im Juni zur ISS gestartet. Er soll im Dezember wieder auf die Erde zurückkehren.