Toulouse (dpa) - Ein Unbekannter hat in Südfrankreich auf zwei Flüchtlinge aus Aserbaidschan geschossen und dabei eine Frau getötet. Ihr Ehemann, nach eigenen Angaben Journalist, wurde am Rücken verletzt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Täter habe in der Gemeinde Colomiers in der Nähe von Toulouse mehrfach auf das Auto geschossen, in dem das Paar unterwegs war. Der Anwalt der Angegriffenen hatte zuvor eine Anzeige wegen telefonischer Morddrohungen gestellt.