Moskau (dpa) - Die ersten von 60 ausgewiesenen russischen Diplomaten sind aus den USA in die Heimat zurückgekehrt. Ein Sonderflug aus Washington mit 46 Diplomaten und deren Familien an Bord landete in Moskau auf dem Flughafen Wnukowo, meldete die Agentur Tass. Ein zweites Flugzeug mit 14 Diplomaten des Generalkonsulats und der russischen UN-Vertretung in New York wurde im Lauf des Tages erwartet. Anlass der Ausweisung ist der internationale Konflikt nach der Vergiftung des russischen Ex-Agenten Skripal in Großbritannien.