Canberra (dpa) - Australien schafft nach jahrelangen Diskussionen die sogenannte Tampon-Steuer ab. Die Zusatzsteuer auf Frauen-Hygieneprodukte in Höhe von zehn Prozent entfällt zum Jahreswechsel 2018/19. Bislang sind Tampons in Australien mit der Goods and Services Tax (GST) belegt, eine Steuer auf Waren und Dienstleistungen. Begründung dafür: Tampons seien nicht unbedingt erforderlich. Seit ihrer Einführung im Jahr 2000 hatte es gegen die Steuer immer wieder Proteste gegeben.