Pyeongchang (dpa) - Die XXIII. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang sind beendet. IOC-Präsident Thomas Bach beschloss die Spiele um 21.40 Uhr Ortszeit. Zuvor hatte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees in seiner Rede bei der Schlussfeier die ersten Winterspiele in Südkorea als "die Spiele der neuen Horizonte" gelobt. "In den vergangenen 17 Tagen haben wir die traditionsreichen Olympischen Spiele erlebt, die den Weg in die Zukunft weisen", sagte Bach - auch mit Blick auf die Annäherung von Nord- und Südkorea.