Güstrow (dpa) - Die Grünen-Bundesvorsitzende Annalena Baerbock hat die Bundesregierung aufgefordert, der Schülerbewegung "Fridays for Future" für mehr Klimaschutz zu signalisieren, dass ihre Sorgen ernstgenommen werden. "Statt verständnisvoller Worte muss die Bundesregierung ein Klimaschutzgesetz auf den Weg bringen und keinen Stuhlkreis mit den Ministern veranstalten", sagte Baerbock der Deutschen Presse-Agentur. "Die Ungeduld der Schüler und das Unverständnis darüber, dass beim Klimaschutz nichts passiert, obwohl wir alle Antworten kennen, kann ich verstehen."