München (dpa) - Die politische Farbenlehre in Deutschland ist um eine Variante reicher: CSU und Freie Wähler haben sich in Bayern auf die erste schwarz-orange Koalition verständigt. "Wir sind durch", sagte Ministerpräsident Markus Söder im Landtag. Auch Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger erklärte: "Durchbruch erreicht." Über die Verhandlungsergebnisse und die Ressortaufteilung sollen am Sonntagnachmittag die jeweiligen Parteigremien beraten und die bundesweit erste schwarz-orange Landtagskoalition billigen. Am Montagvormittag soll der Koalitionsvertrag unterzeichnet werden.