München (dpa) - Franz Beckenbauer hat das frühe WM-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf die Einstellung der Spieler zurückgeführt. So könne man keine WM spielen, sagte er der "Bild"-Zeitung. Fußball sei in erster Linie ein Lauf-Spiel. Dazu habe aber null Bereitschaft bestanden. Die Mannschaft habe eher das Gegenteil gemacht, was ihr Löw aufgetragen habe, meinte Beckenbauer. Dass der Bundestrainer trotz des historisch frühen WM-Ausscheidens der DFB-Elf weitermacht, nannte Beckenbauer "eine vernünftige Entscheidung".