Bonn (dpa) - Die Bundesregierung lotet mit Bürgermeistern aus fünf Städten Wege für einen kostenlosen Nahverkehr aus, um die Luftqualität in Kommunen zu verbessern. Zu Gesprächen sind in Bonn Vertreter des Umweltministeriums mit den Spitzen von Bonn und Essen sowie Mannheim, Reutlingen und Herrenberg zusammengekommen. Diese fünf Kommunen sollen nach einem Vorschlag der Bundesregierung "Modellstädte zur Luftreinhaltung" werden. Bei dem Treffen geht es auch um die Überlegung, die Nutzung von Bussen und Bahnen kostenlos zu machen. Das sei eine von mehreren Idee, so das Umweltministerium.