Damaskus (dpa) - In Syrien sitzen einem Medienbericht zufolge zurzeit 59 Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat mit deutschen Pässen in Haft. Drei Viertel der Islamisten in den Gefängnissen oder Internierungslagern seien Frauen, berichtete der "Spiegel". Hinzu kämen knapp 60 Kinder mit deutschen Pässen, die meist mit ihren Müttern zusammen festgehalten würden. Dem Bericht zufolge habe der Bundesnachrichtendienst inzwischen viele der Islamisten in Syrien befragen können. Gegen 20 Deutsche lägen inzwischen auch Haftbefehle des Bundesgerichtshofes oder der Länderjustiz vor.