Brüssel (dpa) - Die europäische Grenzschutzagentur Frontex soll einem Medienbericht zufolge personell massiv aufgestockt werden und außerdem erweiterte Zuständigkeiten bekommen. Nach einem Gesetzesvorschlag könnte die Grenzschutztruppe von aktuell 1500 Mann in zwei Jahren auf 10 000 anwachsen. Das berichtet "Die Welt". Das solle ermöglichen, "die Mitgliedstaaten an den Außengrenzen und Drittstaaten stärker zu unterstützen und die Zahl der Abschiebungen deutlich zu vergrößern", zitiert die Tageszeitung aus dem Papier.