Weimar (dpa) - Der Einzug der FDP in den Thüringer Landtag steht laut einem Medienbericht auf der Kippe. Der Kreiswahlausschuss Weimar habe das Ergebnis der Liberalen im Wahlkreis 32 korrigiert, berichtete die "Thüringer Allgemeine". Danach kommt die FDP in der Stadt Weimar auf vier Stimmen weniger als am Wahlabend ausgewiesen. Nach dem vorläufigen Ergebnis hatte die FDP landesweit die 5-Prozent-Hürde nur um fünf Stimmen übersprungen. Wenn sich der Abzug der vier Stimmen in Weimar bestätigen sollte, läge sie nur noch eine Stimme darüber.