Essen (dpa) - Bei einem Verkehrsunfall, dem möglicherweise ein illegales Autorennen vorausging, sind in Essen mehrere Menschen verletzt worden. Wie die "Bild"-Zeitung berichtete, hatten sich zwei Autos ein Rennen durch die Innenstadt geliefert. Ein Wagen war von der Straße abgekommen und gegen einen Ampelmast geprallt. An der Ampel standen zum Unfallzeitpunkt etwa zehn Passanten. Den Angaben zufolge erfasste das Auto mehrere Menschen. Fünf Personen seien dabei verletzt worden, drei von ihnen schwer. Die Polizei bestätigte in der Nacht zunächst nur einen Verkehrsunfall.