Salzburg (dpa) - Bei einem Zugunglück am Hauptbahnhof in Salzburg sind am Morgen nach Medienberichten mindestens 20 Menschen verletzt worden. Zwei Personenzüge seien zusammengestoßen, twitterte Antenne Salzburg. Nach Angaben der Nachrichtenseite Salzburg24 seien Rettungskräfte im Großeinsatz auf dem Bahnhof. Wie es hieß, war ein Triebwagen auf einen Railjet, der von Zürich nach Wien unterwegs war, aufgefahren.