Köln (dpa) - Ein Betrunkener soll in Köln mit einer Waffe mehrmals auf einen Linienbus geschossen haben. Der Fahrer und seine beiden Fahrgäste seien bei der Attacke am frühen Morgen durch "glückliche Umstände" nicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Plötzlich seien mehrere Schüsse gefallen und das Fahrzeug durch Projektile beschädigt worden. Bei der sofort eingeleiteten Großfahndung wurde den Angaben zufolge ein stark alkoholisierter 38-Jähriger festgenommen, der eine Pistole und Munition bei sich hatte. Die Hintergründe der Tat waren nach Polizeiangaben zunächst noch unklar.