Berlin (dpa) - Der Außenhandelsverband BGA hat die Teileinigung im Handelsstreit zwischen China und den USA als gute Nachricht in "unverlässlichen Zeiten" begrüßt, erwartet aber keine schnelle Entschärfung des Konflikts. Die angeschlagene Weltkonjunktur könne jedes Entspannungssignal gerade gut gebrauchen, sagte der BGA-Präsident Holger Bingmann. Die USA und China hatten kürzlich mitgeteilt, dass sich die weltgrößten Volkswirtschaften auf Details eines Teil-Handelsabkommens verständigt hätten. Damit wurde die nächste Runde an geplanten Strafzöllen vorerst abgewendet.