Berlin (dpa) - Das Bundeskriminalamt geht einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge in einem vertraulichen Papier davon aus,
dass während der Fußball-WM in Russland im Sommer vor allem durch islamistischen Terrorismus eine hohe Gefahr ausgehe. Laut dem Bericht werden islamistische Strukturen in manchen Landesteilen und eine hohe Zahl an IS-Kämpfern aus Russland als Gründe dafür genannt. Der IS würde zudem seit Mitte Oktober des vergangenen Jahres zunehmend die WM 2018 thematisieren.