Berlin (dpa) - Die Bildung von Eltern hat einer Untersuchung zufolge größeren Einfluss auf die Gesundheit von Kindern als das Einkommen. Kinder von Eltern ohne Bildungsabschluss haben zum Beispiel fast dreimal häufiger Karies als Akademikerkinder, wie aus dem Kinder- und Jugendreport der Krankenkasse DAK-Gesundheit hervorgeht, der der dpa vorliegt. Auch Diagnosen wie Fettleibigkeit, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen treffen häufiger Kinder wenig gebildeter Eltern. Der Bericht wird heute in Berlin vorgestellt.