Berlin (dpa) - In einem Hochhaus in Berlin-Mitte ist am Silvesternachmittag ein Brand ausgebrochen. Betroffen sei die 8. Etage, sagte ein Sprecher. Die Feuerwehr ist mit rund 90 Kräften im Einsatz. Es sei noch unklar, ob es Verletzte gebe, sagte ein Feuerwehrsprecher. Mehrere Menschen seien in ihren Wohnungen eingesperrt. Feuerwehrleute sind mit Schutzmasken im Haus unterwegs. Zunächst war noch unklar, wo das Feuer ausgebrochen war. Die unteren Etagen des Hauses sind nicht betroffen.