Görlitz (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel reist heute nach Sachsen. Sie besucht zunächst das Siemens-Werk in Görlitz. Das Unternehmen will dabei auch darüber informieren, wie der Standort gemeinsam mit dem Land für die Zukunft aufgestellt und der geplante Strukturwandel im Zuge des Kohleausstiegs bis 2038 unterstützt und vorangetrieben werden kann. Auch Sachsen hatte in den Verhandlungen der Kohlekommission Vorschläge gemacht, um Jobs und Lebensqualität in der Region zu sichern.