Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat den 64. Bundespresseball offiziell eröffnet. Er tanzte am Abend den traditionellen Wiener Walzer mit der Frau des Vorsitzenden der Bundespressekonferenz, Sonja Mayntz. Rund 2300 Gäste aus Medien, Wirtschaft und Politik kamen zum Feiern ins Hotel Adlon am Brandenburger Tor. Der Eröffnungswalzer wurde in diesem Jahr erst recht spät am Abend getanzt, weil aus Platzgründen das Dinner für einen Teil der Gäste schon vorher stattfand. Kanzlerin Angela Merkel hatte wie in den Vorjahren abgesagt.