Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat einem generellen Tempolimit auf Autobahnen trotz des fortdauernden Koalitionsstreits erneut eine Absage erteilt. So etwas sei nicht geplant, sagte Vize-Regierungssprecherin Ulrike Demmer in Berlin. Das sei im Koalitionsvertrag von Union und SPD auch nicht vorgesehen. Darüber hinaus gebe es "keinen neuen Stand". Verkehrsminister Andreas Scheuer lehnt eine generelle Höchstgeschwindigkeit, etwa von 130 Kilometern pro Stunde, ab. Umweltministern Svenja Schulze ist dafür und begründet dies mit Verkehrssicherheit und Klimaschutz.