Hamburg (dpa) –  Als gewaltiges Spektakel über die Verelendung des Menschen im Kapitalismus hat der Berliner Starregisseur Frank Castorf das Drama "Der haarige Affe" von Eugene O’Neill in Hamburg inszeniert. Auf den fünfstündigen Abend im Deutschen Schauspielhaus reagierte das Premierenpublikum gespalten: Während ein Teil nach der Pause nicht in den Saal zurückkehrte oder ihn während der Vorstellung verließ, zeigten sich die verbliebenen Gäste vom Stück begeistert. Die urwüchsige Titelfigur des Schiffsheizers, der sich selbst und die Gesellschaft kennen lernen will, verkörpert Charly Hübner.