Berlin (dpa) - Die CSU-Landesgruppe im Bundestag fordert einem Medienbericht zufolge eine "Kampfpreis-Steuer" auf Billigflüge innerhalb von Europa. Flüge, die weniger als 50 Euro kosteten, sollten mit einer Strafsteuer belegt werden, heißt es laut "Bild"-Zeitung in einem Papier für die Herbst-Klausur der CSU-Landesgruppe im Bundestag am kommenden Dienstag. Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sagte der Zeitung: Er wolle Klimaschutz statt Kampfpreise. 9-Euro-Tickets für Flüge in Europa hätten weder mit Marktwirtschaft noch mit Klimaschutz etwas zu tun.