Berlin (dpa) - Im Datenskandal um Facebook will Justizministerin Katarina Barley heute Druck auf das weltgrößte Online-Netzwerk machen. Sie empfängt ranghohe Facebook-Vertreter aus Europa. Barley will "umfassende Aufklärung" darüber, ob deutsche Nutzer betroffen seien und was Facebook tun wolle, um so etwas künftig zu verhindern. Barley hält es für realistisch, Facebook zur Offenlegung seiner Rechenvorgänge zu bringen. "Grenzen gegenüber der Marktmacht von solchen Unternehmen dürfen wir nicht akzeptieren", sagte die Ministerin in der ZDF-Sendung "Berlin direkt".