Hamburg (dpa) - Das junge deutsche Beachvolleyball-Nationalteam Julius Thole und Clemens Wickler hat bei der Heim-WM in Hamburg die Sensation knapp verpasst. Das Duo verlor das Finale 1:2 gegen die Russen Wjatscheslaw Krasilnikow und Oleg Stojanowski. Silber bedeutet dennoch die insgesamt siebte WM-Medaille für Deutschlands Sandvolleyballer. Die beiden Deutschen verschwanden nach der Niederlage zuerst sichtlich niedergeschlagen in ihrer Box, ehe die Zuschauer sie mit lauten Sprechchöre wieder auf den Sandplatz riefen.