Köln (dpa) - Deutschlands Handballer haben bei der Heim-WM vorzeitig das Halbfinale erreicht. Das Team von Bundestrainer Christian Prokop setzte sich am Abend in Köln gegen Kroatien mit 22:21 durch und hat damit einen der beiden ersten Plätze in der Gruppe 1 sicher. Einziger Wermutstropfen war die schwere Verletzung von Spielmacher Martin Strobel. Der 32-Jährige vom Zweitligisten HBW Balingen-Weilstetten zog sich laut einer ersten Diagnose einen Innenbandriss im linken Knie zu und fällt für den Rest der WM aus. Zum Abschluss der Hauptrunde trifft die DHB-Auswahl am Mittwoch auf Spanien.