Lissabon (dpa) - Jetzt heißt es hoffen: Mit seiner Ballade "You let me walk alone" hat Michael Schulte Deutschland ins Finale des Eurovision Song Contest geführt. Der 28-Jährige sang sein Lied mit viel Gefühl, begleitet von grafischen Einblendungen und Fotos im Hintergrund und ohne große Showeffekte. Das Lied hat er seinem verstorbenen Vater gewidmet. Er ist die große Hoffnung der deutschen ESC-Fans, diesmal nicht wie in den vergangenen Jahren ganz hinten zu landen. Der Sieger steht erst nach Mitternacht fest.