Kemerowo (dpa) - Bei der Brandkatastrophe in einem Einkaufszentrum der sibirischen Stadt Kemerowo sind mehr als 60 Menschen ums Leben gekommen. Damit liegt die Opferzahl weit über den ersten Einschätzungen, wie der Zivilschutz mitteilte. Viele der Opfer sind Kinder. Eine Schulklasse aus der Provinz war zum Zeitpunkt des Brandes im Kino - acht von ihnen sollen nicht überlebt haben. Das Feuer war gestern Abend im vierten Stock des Einkaufszentrums ausgebrochen. Nach ersten Untersuchungen soll ein defektes Kabel den Brand ausgelöst haben.