Neustrelitz (dpa) - Entlaufene Pferde haben auf einer Bundesstraße in Mecklenburg-Vorpommern zwei Unfälle verursacht. Wie die Polizei mitteilte, krachte kurz vor Neustrelitz ein Transporter in vier Pferde, die auf einer Bundesstraße galoppiert waren. Der 53 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt, die Tiere verendeten. Wenige hundert Meter weiter stieß kurz darauf ein Auto mit einem weiteren Pferd zusammen. Der Mann am Steuer und sein Beifahrer erlitten leichte Blessuren. Auch hier konnte dem Pferd nicht mehr geholfen werden. Die drei verletzten Menschen kamen ins Krankenhaus.