Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Respekt für das Urteil gegen Patrick K. gefordert. Während einer Pressekonferenz zum Ende des Syrien-Gipfels in Istanbul sagte er: "Das Gericht hat ihn bestraft." Er könne Berufung einlegen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am Vortag angekündigt, mit Erdogan über den Fall sprechen zu wollen. Patrick K. aus Gießen ist sei März in der Türkei inhaftiert. Ein Gericht hatte ihn am Freitag wegen angeblicher Mitgliedschaft in einer Terrororganisation zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und drei Monaten verurteilt.