Berlin (dpa) - Rein pflanzliche Ernährung ist aus Sicht von Bundesernährungsminister Christian Schmidt nichts für Kinder und Jugendliche. Veganes Essen könne zu gefährlicher Mangelernährung
führen – vor allem bei Kindern, sagte Schmidt der Bild-Zeitung. Gerade ein Mangel an Vitamin B12 könne schädlich sein. Er fordere ein Schulfach, in dem ausgewogene Ernährung gelehrt werde. Nach Schätzungen des Vegetarierbunds verzichten immer mehr Deutsche auf tierische Produkte wie Fleisch, Milch und Eier. Vegan lebt demzufolge 1,1 Prozent der hiesigen Bevölkerung.