Bad Hersfeld (dpa) - In dem seit Jahren andauernden Tarifkonflikt beim Versandhändler Amazon haben Beschäftigte am hessischen Standort Bad Hersfeld in der Nacht erneut die Arbeit niedergelegt. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi kamen am frühen Morgen 200 Mitarbeiter zu einer Streikversammlung. Insgesamt rechnet Verdi mit 600 Teilnehmern an dem Ausstand. Dieser soll bis Samstagabend andauern. Lieferverzögerungen seien möglich. Verdi hat das Ziel, Verhandlungen über einen Tarifvertrag zu erwirken.