Paris (dpa) - In Frankreich haben sich wieder Tausende Menschen den landesweiten "Gelbwesten"-Protesten angeschlossen. In Paris versammelten sich die Teilnehmer vor dem Triumphbogen zu einem Marsch durch die Hauptstadt. Es ist der 17. Samstag in Folge, an dem die "Gelbwesten" gegen die Sozialpolitik des französischen Präsidenten Emmanuel Macron demonstrieren. Um der Bewegung neuen Schwung zu verliehen, riefen einige Wortführer zu einem dreitägigen Sit-in vor dem Eiffelturm auf. Laut Medienberichten wurden Demonstranten aber schon gestern von Sicherheitskräften gehindert, Zelte aufzubauen.