Düsseldorf (dpa) - Im Tarifkonflikt für den öffentlichen Dienst haben Warnstreiks bei kommunalen Verkehrsbetrieben erneut den Nahverkehr in vielen deutschen Städten lahmgelegt. So fuhren in Köln und Düsseldorf am Mittwoch keine U-Bahnen und Straßenbahnen. Nur vereinzelt waren Busse unterwegs. Viele Arbeitnehmer wichen auf Autos oder Taxen aus. Auf den Straßen in Nordrhein-Westfalen staute sich deshalb der Verkehr. Mancherorts blieben die Kitas geschlossen. Von Warnstreiks betroffen war auch Baden-Württemberg.