Berlin (dpa) - Der Journalist Deniz Yücel hat sich bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Entlassung aus türkischer Haft für die Unterstützung in Deutschland bedankt. "Es gab viele Menschen, die an meiner Seite standen. Das hat mir viel Kraft gegeben", sagte er am Abend in Berlin-Kreuzberg, wo er zuhause ist. Geholfen habe ihm im Gefängnis das Schreiben. "Ich habe mich niemals der Situation ergeben." Yücel las Auszüge aus seinem neuen Buch "Wir sind ja nicht zum Spaß hier". Er hatte mehr als ein Jahr lang bei Istanbul in Untersuchungshaft gesessen, ohne dass eine Anklage vorlag.