Brüssel (dpa) - Die EU will rasch auf die US-Strafzölle reagieren: Die EU-Kommission könnte bereits am kommenden Mittwoch Vergeltungsmaßnahmen gegen die von US-Präsident Donald Trump geplanten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte einleiten. Die vor langem begonnenen Vorbereitungen für einen solchen Fall seien abgeschlossen, sagte ein Sprecher in Brüssel. Konkrete Angaben zu den geplanten Vergeltungsmaßnahmen machte die Kommission zunächst nicht. Die Bundesregierung lehnt solche Zölle ab. Das Problem der weltweiten Überkapazitäten in diesen Bereichen lasse sich so nicht lösen.