Monaco (dpa) - Eintracht Frankfurt trifft gleich zu Beginn der Gruppenphase der Europa League auf den englischen Spitzenclub FC Arsenal. Das Heimspiel der Hessen gegen den vermeintlich stärksten Gegner der Gruppe F wird am 19. September angepfiffen, das Rückspiel beim Verein um Ex-Nationalspieler Mesut Özil ist für den 28. November angesetzt. Borussia Mönchengladbach spielt in der Gruppe J im Spitzenspiel am 24. Oktober bei der AS Rom und am 7. November im eigenen Stadion gegen die Italiener.