München (dpa) - Der ehemalige "Focus"-Chef Uli Baur ist tot. Er sei bereits am Samstag im Alter von 62 Jahren am Starnberger See gestorben, bestätigte das Nachrichtenmagazin der Deutschen Presse-Agentur in München. "Er war der positivste Mensch, den ich je kennengelernt habe, und ein großartiger Weggefährte", sagte Gründungschefredakteur Helmut Markwort. Ähnlich äußerte sich der Verleger Hubert Burda: "In den Schmerz über seinen zu frühen Tod mischt sich die Erinnerung an seine überragenden journalistischen Fähigkeiten."