Bonn (dpa) - Resistente Bakterien können über die saubere Wäsche aus der Waschmaschine auf den Menschen übertragen werden. "Wir haben erstmals nachgewiesen, dass es durch eine Waschmaschine auch zur Übertragung von Antibiotika-resistenten Keimen auf den Menschen kommen kann", hieß es vom Hygiene-Institut IHPH am Bonner Uniklinikum. Gegen solche Keime wirken Antibiotika nicht oder nur eingeschränkt. Für Gesunde habe das keine Folgen. Ein potenzielles Risiko sehen die Forscher für empfindliche Personengruppen, etwa für Schwerkranke, abwehrgeschwächte Menschen mit Wunden oder Neugeborene.